Gesundheitsförderung

28.08.2019 08.30

Die Bremse für das Hamsterrad

Ort: Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln
Kursbeginn: 28.08.2019 08.30
Kursende: 29.08.2019 16.00
Kursleitung: Andreas Meinert
Maximale Anzahl Teilnehmer: 15
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2019-2 1

Inhalt:

Beruflicher wie auch privater Stress fordern uns immer mehr dazu auf, nach Wegen zu suchen, die uns zur inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit führen.

Dieses Seminar soll den Teilnehmer mit Praktiken vertraut machen, die in schwierigen Zeiten dazu verhelfen, mit mehr Achtsamkeit und Gelassenheit zu reagieren. Besonders mit Selbstmitgefühl und Achtsamkeit machen wir uns Widerstandsfähiger gegenüber den zunehmend schwieriger werdenden Umständen.

Seminar Inhalte:
• Achtsamkeitsübungen
• Meditationen
• Body Scan
• Yoga (leichte und langsame Übungen)
• Progressive Muskelentspannung
• Imaginationen
• Kurze Vorträge

Kursgebuehr: 130,00 €

Zur Kursbuchung

02.09.2019 08.30

Jin Shin Jyutsu - Selbsthilfebuch I

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 02.09.2019 08.30
Kursende: 09.12.2019 12.00
Kursleitung: Katja Holtgrefe
Maximale Anzahl Teilnehmer: 12
Minimale Anzahl Teilnehmer: 8
Geplante Stunden: 16
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2019-2 4

Inhalt:

Beim Jin Shin Jyutsu wird durch gezielte Berührung von bestimmten Körperstellen und Fingerhalten die dem menschlichen Organismus innewohnende Selbstheilungskraft gestärkt. Gesundheit und Wohlbefinden werden gefördert und Stress und Spannungen abgebaut.
Mit dem "Selbsthilfebuch 1" von Mary Burmeister werden die Grundlagen des JSJ erarbeitet und praktisch umgesetzt.
Alle "Ströme", die das Buch enthält, werden besprochen und in angeleiteter Selbsthilfe erprobt. Auf diese Weise wird die wirkungsvolle, aber einfache Lebenskunst direkt erfahrbar und spürbar.

Kursgebuehr: 85,00 €

Zur Kursbuchung

04.09.2019 08.30

Die Bremse für das Hamsterrad

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 04.09.2019 08.30
Kursende: 05.09.2019 16.00
Kursleitung: Andreas Meinert
Maximale Anzahl Teilnehmer: 15
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2019-2 2

Inhalt:

Beruflicher wie auch privater Stress fordern uns immer mehr dazu auf, nach Wegen zu suchen, die uns zur inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit führen.

Dieses Seminar soll den Teilnehmer mit Praktiken vertraut machen, die in schwierigen Zeiten dazu verhelfen, mit mehr Achtsamkeit und Gelassenheit zu reagieren. Besonders mit Selbstmitgefühl und Achtsamkeit machen wir uns Widerstandsfähiger gegenüber den zunehmend schwieriger werdenden Umständen.

Seminar Inhalte:
• Achtsamkeitsübungen
• Meditationen
• Body Scan
• Yoga (leichte und langsame Übungen)
• Progressive Muskelentspannung
• Imaginationen
• Kurze Vorträge

Kursgebuehr: 130,00 €

Zur Kursbuchung

20.01.2020 08.30

Professioneller Umgang mit schwierigen Konfliktsituationen unter dem Aspekt der Eigensicherung

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 20.01.2020 08.30
Kursende: 21.01.2020 16.30
Kursleitung: Stefanie Nicolaus
Maximale Anzahl Teilnehmer: 20
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2020-1 5

Inhalt:

Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers gehört laut Umfrage neben Piloten und Feuerwehrleuten zu den vertrauenswürdigsten Berufen Deutschlands.
In der Pflege habe Sie gegenüber Ihren Patienten einen Versorgungsauftrag zu erfüllen. In Ihrem Aufgaben- und Tätigkeitsbereich stellen Sie ein wichtiges Bindeglied zwischen Ärzten, Therapeuten, Patienten und Angehörigen dar. Und genau diese Verbindungsstelle birgt enormes Konfliktpotenzial.
Zahlreiche Vorfälle aus der Vergangenheit zeigen mittlerweile eine besorgniserregende Entwicklung, da Sie immer häufiger mit Gewalt gegen Ihre Person konfrontiert werden. Körperliche Übergriffe, Aggression, Respektlosigkeit und die sinkende Hemmschwelle stellen Sie vor große Herausforderungen.
Meine Seminarinhalte sollen Sie bei Ihrer Aufgabenerfüllung unterstützen und Ihnen die Bedeutung der Eigensicherung näherbringen. Dabei sind das Miteinbringen Ihrer Erfahrungen und viele Praxisbeispiele ausdrücklich erwünscht. Anhand dessen kann der Transfer der Inhalte in den Alltag verdeutlicht und erleichtert werden.
Theoretische Inhalte:
Deeskalierende Gesprächsführung und Konflikt
Situative Stressbewältigung
Handlungsleitfaden zum Thema Eigensicherung
Rechtliche Betrachtung der „Notwehr“
Umgang mit schwierigen Patienten (unter Beachtung von interkulturellen Aspekten, Suchtmittelintoxikationen)
Praktische Inhalte:
Selbstverteidigungstechniken (Grifflöse- und Abwehrtechniken, Distanzverhalten)
Taktische Grundsätze der Teamarbeit
Arbeitsplatzsicherheit
Training unter möglichst realistischen Rahmenbedingungen

Kosten: 10 TN - 13 TN = 365,00 €
14 TN - 16 TN = 345,00 €
17 TN - 20 TN = 330,00 €

Kursgebuehr: 330,00 € bis 365,00 € (je nach Teilnehmerzahl)

Zur Kursbuchung

31.01.2020 14.00

FDM - Fasziendistorsionsmodell Modul III

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 31.01.2020 14.00
Kursende: 02.02.2020 14.00
Kursleitung: Markus Nagel
Maximale Anzahl Teilnehmer: 20
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 20
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2020-1 1

Inhalt:

Grundlagen des Fasziendistorsionsmodells (FDM):

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist eine medizinische Betrachtungsweise von körperlichen Beschwerden, wie Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Diese werden auf bestimmte Fasziendistorsionen (also Verdrehungen oder Verformungen von Bindegewebe) zurückgeführt. Nach der Rückführung des Gewebes in die Ausgangsposition sind die Beschwerden verschwunden oder zumindest deutlich gelindert.

Inhalte:

- Refresher und Vertiefung der Grundlagen, Klinische Beispiele, Differentialdiagnose
- Spezielle Untersuchung und Behandlung der unteren und oberen Extremitäten und der Kopf Region mit der Typaldos-Methode

Kursgebühr: 10 - 12 TN = 610,00 €
13 - 14 TN = 560,00 €
15 - 16 TN = 520,00 €
17 - 18 TN = 490,00 €
19 - 20 TN = 450,00 €

Kursgebuehr: 450,00 € bis 610,00 € (je nach Teilnehmerzahl)

Zur Kursbuchung

14.05.2020 09.00

Erfahrung ist Zukunft! - Standortbestimmung für 50+ Mitarbeiter/-innen im Klinikalltag

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 14.05.2020 09.00
Kursende: 15.05.2020 16.30
Kursleitung: Dipl.-Sozialpädagogin Heike Boße
Maximale Anzahl Teilnehmer: 15
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2020-1 2

Inhalt:

Jüngere und ältere Mitarbeitende müssen sich keineswegs in ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit unterscheiden. Viele ältere Kolleginnen und Kollegen können den höheren Zeitaufwand für manche Aufgaben mit wertvollem Erfahrungswissen ausgleichen. Trotzdem kann der berufliche Alltag ab einem bestimmten Alter Herausforderungen mit sich bringen.

In diesem Seminar wird die Möglichkeit zum persönlichen Zwischenstopp im turbulenten Klinikalltag gegeben. In der Distanz sollen innovative Impulse für eine Lebensqualität fördernde Balance erarbeitet werden, die eine engagierte Arbeitshaltung impliziert.

Folgende Themen begleiten SIE auf einer spannenden und praxisnahen Suche durch das Seminar:
• Vom Sinn eines langen beruflichen Lebens - Auseinandersetzung mit den persönlichen Lebensphasen
• Die besonderen „50 + Schätze“ in der kooperativen Teamarbeit
• Konstruktiver Umgang mit alltäglichen Motivationsbarrieren
• Neue Lernstrategien mit angepasster Lerngeschwindigkeit entwickeln
• Work-life-Balance: Bekannte und unbekannte Lebensqualitäten selbst-bewusst entdecken
• Coaching zur kreativen Gestaltung des beruflichen Endspurts

Vorgehen/Methoden:
Impulsreferat | Einzel- und Gruppenübungen, Fallstudien| Plan- und Rollenspiele

Kursgebuehr: 280

Zur Kursbuchung

10.09.2020 09.00

Erfahrung ist Zukunft! - Standortbestimmung für 50+ Mitarbeiter/-innen im Klinikalltag

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 10.09.2020 09.00
Kursende: 11.09.2020 16.30
Kursleitung: Dipl.-Sozialpädagogin Heike Boße
Maximale Anzahl Teilnehmer: 15
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-GeFö 2020-2 1

Inhalt:

Jüngere und ältere Mitarbeitende müssen sich keineswegs in ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit unterscheiden. Viele ältere Kolleginnen und Kollegen können den höheren Zeitaufwand für manche Aufgaben mit wertvollem Erfahrungswissen ausgleichen. Trotzdem kann der berufliche Alltag ab einem bestimmten Alter Herausforderungen mit sich bringen.

In diesem Seminar wird die Möglichkeit zum persönlichen Zwischenstopp im turbulenten Klinikalltag gegeben. In der Distanz sollen innovative Impulse für eine Lebensqualität fördernde Balance erarbeitet werden, die eine engagierte Arbeitshaltung impliziert.

Folgende Themen begleiten SIE auf einer spannenden und praxisnahen Suche durch das Seminar:
• Vom Sinn eines langen beruflichen Lebens - Auseinandersetzung mit den persönlichen Lebensphasen
• Die besonderen „50 + Schätze“ in der kooperativen Teamarbeit
• Konstruktiver Umgang mit alltäglichen Motivationsbarrieren
• Neue Lernstrategien mit angepasster Lerngeschwindigkeit entwickeln
• Work-life-Balance: Bekannte und unbekannte Lebensqualitäten selbst-bewusst entdecken
• Coaching zur kreativen Gestaltung des beruflichen Endspurts

Vorgehen/Methoden:
Impulsreferat | Einzel- und Gruppenübungen, Fallstudien| Plan- und Rollenspiele

Kursgebuehr: 280

Zur Kursbuchung

Zurück zum Seitenanfang