21.05.2016: Jubel im Bildungszentrum St. Hildegard

Unter dem Motto „Wahre Helden“ haben 35 Schüler/ innen ihre Examen zur Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits-Kinderkrankenpflege bestanden.
Die Auszubildenden  mussten  die in der Theorie und in der Praxis erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in schriftlicher, praktischer und mündlicher Form unter Beweis stellen. Dies taten sie überwiegend mit gutem bis sehr gutem Erfolg. Die staatlich anerkannten Abschlussprüfungen erfolgten unter dem Prüfungsvorsitz von Herrn Quartmann und Herr Dr. Pohlmann, die diese Aufgabe im Auftrag der Niedersächsischen Landesschulbehörde durchführten.

Die praktische Ausbildung erfolgte in den Häusern der Niels-Stensen-Kliniken: dem Franziskus-Hospital Harderberg, dem christlichen Klinikum in Melle, dem Krankenhaus St. Raphael in Ostercappeln und dem Marienhospital Osnabrück  sowie im Christlichen Kinderhospital.


Insgesamt 20 der 35 frisch examinierten Pflegefachkräfte haben in den Niels Stensen Kliniken bzw. im Christlichen Kinderhospital Osnabrück eine Anstellung erhalten.
Die feierliche Verabschiedung begann mit einem Dankgottesdienst in der Kirche St. Johann.
Der Gottesdienst stand unter dem Thema “Wahre Helden“. Während der gleichnamige Song von Thomas Godoj abgespielt wurde, zogen die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen in die Kirche ein.
Domkapitular Alfons Strodt, der den Gottesdienst mit uns feierte – beeindruckte mit einer aussagekräftigen Predigt über die Werke der Barmherzigkeit und sang mit Unterstützung seiner Gitarre – ein Lied von Konstantin Wecker und Reinhard Mey: Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Die anschließende Feststunde im schön geschmückten Bildungszentrum wurde vom Fachbereichsleiter Herrn Jürgen Schierbaum moderiert. Nach der Begrüßungsansprache durch den Schulleiter Herrn Ulrich Barlag (BZH) und  die Fachbereichsleitung Frau Katrin Mäurer (CKO) sprach Herr Rainer Alefs, Pflegedirektor des St. Raphael Ostercappeln, stellvertretend für alle Pflegedirektor/-innen der ausbildenden Kliniken den Absolventen seinen Dank für die pflegerische Arbeit an den Patienten aus. Anhand der Begrifflichkeiten  der ‚Generation X‘ und der darauffolgenden ‚Generation Y‘, erklärte er mit einem Augenzwinkern, die unterschiedlichen Arbeitsweisen der verschiedenen Altersgruppen innerhalb der Pflegenden.

Die Kursleitungen Catharina Krüger, Doris Lummer, Birgitta Temme, Markus Flohre, Mark Stolle und Jutta Liehr gaben einen kurzen humorvollen Überblick über die High-lights der vergangen 3 Jahre. Viele gute Wünsche für die Frischexaminierten rundeten die Rede ab.
Eine Rückschau über die Ausbildung aus Schülersicht, erhielten die Anwesenden von den Kurssprechern Natalie Hoffmann, Simon Gausmann und Joscha Niederschierp.
Besondere Anerkennung für ihr Engagement erhielten von allen Rednern die Praxisanleiter auf den Stationen: Trotz hoher Arbeitsdichte bei gleichzeitigen Personalkürzungen wurde eine kompetente und stets engagierte Anleitung während der drei Jahre sowie eine gute Prüfungsvorbereitung geleistet.
Nach der abschließenden Überreichung der Ernennungsurkunden blieb den ehemaligen Auszubildenden noch genügend Zeit, sich bei leckerem Essen und Trinken, gemeinsam mit den Angehörigen, dem Lehrerkollegium des Bildungszentrums, den Praxisanleitern und den Krankenhausdirektionen auszutauschen.


Wir wünschen den Examinierten, Glück, Gesundheit und Gottes Segen.
Die Absolventen/-innen:

E August 2013
Biesler, Lena
Böckenholt, Carla
Don Bosco, Bensia
Flohre, Melanie
Gausmann, Michaela
Hanschick, Nadine
Hoffmann, Nathalie
Juppe, Jessica
Knochenwefel, Isabell
Koop, Fabian
Möller, Marius
Radlingmayr, Eva
Sandkämper, Katharina
Schulte, Jana
Sudenfeld, Frederike
Töpfer, Jessica
Ventzke, Florian

EK August 2013
Baars, Saskia
Determann, Alina
Driediger, Marlene
Gabriel, Franziska
Gausmann, Simon
Hachmöller, Marius
Heyen, Lisa
Kossow, Hanne
Lucas-Nülle, Johanna
Mendel, Sarah
Müller, Emanuel
Niederschirp, Joscha
Plaßmeyer, Franziska
Pohlmann, Elena
Thöle-Meyer, Wiebke
Wagener, Katharina
Westermann, Sarah
Woltmann, Heide
(Jutta Liehr)

Zurück zum Seitenanfang