Niels-Stensen-Kliniken neuer Kooperationspartner des VfL Osnabrück

BZH-Aktuelles

Zu einer besonderen Veranstaltung haben sich Spieler und Eltern aus dem Nachwuchsleistungszentrum in den VIP-Räumen des Stadions an der Bremer Brücke getroffen.

Hier konnten sie sich intensiv mit Möglichkeiten der dualen Karriere aus (schulischer) Ausbildung beziehungsweise Studium und Fußball auseinanderzusetzen. In einem kurzweiligen Vortrag präsentierten Martin Pope (Leiter des Bildungszentrums St. Hildegard der Niels-Stensen-Kliniken) und Michael Schönhoff (Dipl. Pflegepädagoge am Bildungszentrums St. Hildegard) zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten des Bildungszentrums und gaben den jungen Fußballern spannende Einblicke in die Tätigkeitsfelder von Gesundheitsfachberufen wie zum Beispiel Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege (auch Kinder-Gesundheits- und Krankenpflege). Ebenso lernten sie technische Assistenzberufe im OP, in der Anästhesie oder der Sterilgutversorgung kennen. „Ausbildung rund um das Thema Gesundheit und Leistungssport können sich gut ergänzen“, erläuterte Martin Pope.

„Als anerkanntes Leistungszentrum ist uns die duale Ausbildung unserer Spieler ein besonders wichtiges Anliegen“, sagte NLZ-Leiter Alexander Ukrow: „Wir freuen uns daher, mit den Niels-Stensen-Kliniken einen weiteren Kooperationspartner gewonnen zu haben, der jungen Menschen tolle Ausbildungsmöglichkeiten in der Region bietet.“

Für die Niels-Stensen-Kliniken und das dazugehörige Bildungszentrum St. Hildegard als neuer Partner des VfL Osnabrück war das Treffen der Auftakt zu weiteren Informationsveranstaltungen im Jahr 2019.

Von: J. Brinkschröder

Zurück zum Seitenanfang