03.09.2010: Altenpflegeschülerinnen haben erfolgreich ihre Ausbildung beendet

Zu Recht und mit Stolz trugen 16 Absolventen der Berufsfachschule Altenpflege des Caritasverbandes am Bildungszentrum St. Hildegard am Tag ihres Examens T-Shirts mit der Aufschrift „Ich bin Altenpflegerin und das ist gut so!“. Sie haben im August ihre dreijährige Ausbildung zur Altenpflegefachkraft bestanden.

Mit einem Gottesdienst im Marien-Hospital und einer Feierstunde im Bildungszentrum St. Hildegard feierten die Absolventen mit Vertretern des Caritasverbandes, der Pflegeeinrichtungen, mit Angehörigen, Freunden und den Dozenten der Berufsfachschule ihr bestandenes Examen. Paul Leidner vom Caritasverband und die Schulleiterin Anette Lindemann lobten die Leistung der Schülerinnen und hoben die Bedeutung einer qualifizierten Ausbildung im Altenpflegebereich hervor. „In einer zunehmend älter werden Gesellschaft bilden Sie das Rückgrat des Pflegesystems“, sagte Paul Leidner. „Ohne qualifizierten Nachwuchs wird sich der Generationenvertrag auf Dauer nicht halten lassen.“ Frau Lindemann und die Kursleiterin Martina Sand warfen einen letzten Blick auf die zurückliegenden Jahre und verabschiedeten Ihre frisch gebackenen „examinierten Altenpflegefachkräfte“ mit allen guten Wünschen ins Berufsleben.

 

Diese Altenpflegeschülerinnen bestanden das Examen zur Altenpflegefachkraft:

Anne Bovenschulte, Anna Brinkmann, Laura Buchholz, Katrin Buhl, Natascha Deisel, Ann- Christin Hügelmeyer, Julia Kastrup, Anuschka Klekamp, Pia Kuhlage, Samantha Lambers, Katharina Lasarew, Elke Middendorf, Susanne Möller, Kathrin Plasmeyer, Nonna Strauch, Sabrina Szameitat (Kristina Löpker, AnLi, MaSa)

Zurück zum Seitenanfang