Digitale Fahrradtouren für Patient*innen der Geriatrie

Möglichst selbstständig zu sein und eine hohe Lebensqualität genießen zu können, auch im Alter, das wünscht sich doch jeder. Die gleichen Ziele verfolgen auch wir in der Behandlung unserer geriatrischen Patient*innen. Und genau deswegen schaffen wir über die klassischen Therapien hinaus Angebote, die unsere Patient*innen fordern und fördern.

Nun möchten wir für unsere Patient*innen einen Fahrradtouren-Simulator anschaffen. Mit diesem System kann man interaktive Fahrradtouren durch Städte und Naturlandschaften im In- und Ausland machen. Der Bildschirm, auf dem die Fahrradtouren gezeigt werden, ist an einen Hometrainer oder anderen Bewegungstrainer angeschlossen.

Auf der Webseite des niederländischen Herstellers "Bike Labyrinth" finden Sie weitere Infos und Videomaterial, damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie der Simulator funktioniert. 

Wir konnten den Simulator Anfang 2020 testen und waren begeistert: Mit viel Spaß haben unsere Patient*innen die unterschiedlichsten Fahrradtouren aus-probiert. Nebenbei konnten Koordination und Reaktionen geschult und verbessert werden. Außerdem ist die Konzentrationsfähigkeit der Patient*innen deutlich gesteigert worden, so dass ihre kognitiven Einschränkungen merklich gemildert werden konnten.

Leider werden Angebote wie der Fahrrad-Simulator nicht durch Krankenkassen und öffentliche Mittel finanziert. Daher sammeln wir Spenden, um die Kosten (rund 6.000 €) für dieses System decken zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns darin unterstützen wollen.

Vielen Dank!

Ansprechpartnerin

Carolin Schrameyer

Chefärztin der Klinik für Geriatrie
Christliches Klinikum Melle

Tel. 05422-1042241

carolin.schrameyer@remove-this.niels-stensen-kliniken.de 

Zurück zum Seitenanfang