Von Herzen für Kinder

MHO - Marienhospital Osnabrück

MHO-Kardiologie leitet Patientenspende an die Don Bosco-Jugendhilfe

Osnabrück. Das Don Bosco-Kinderheim in Osnabrück freut sich über eine 5000-Euro-Spende. Sie wurde jetzt von Prof. Dr. Thomas Wichter, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin / Kardiologie der Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück (MHO), an Heimleiter Christoph Flegel übergeben.

Die Spende kommt von einem Patienten. Er war mit akutem Herzinfarkt in die Chest Pain Unit (spezialisierte Notaufnahmestation am MHO für Herz-Kreislauf-Notfälle) eingeliefert wurden. Kurz nach der Aufnahme kam es zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen (Kammerflimmern), die durch eine sofortige Elektroschocktherapie beseitigt werden konnten. Unmittelbar daran schloss sich eine Herzkatheterbehandlung zur Therapie des Herzinfarktes an. So konnte dem Patienten rasch geholfen werden. Er konnte bereits wenige Tage später beschwerdefrei aus dem Marienhospital entlassen werden. Aus Dankbarkeit stellte der Patient das Spendengeld zur Verfügung.

„Wir wollten das Geld bewusst einer gemeinnützigen Institution in der Region Osnabrück zukommen lassen“, so Prof. Dr. Wichter. Das Don Bosco-Kinderheim wird das Geld den Kindern im Rahmen eines größeren sozialpädagogischen Projekts zu Gute kommen lassen, das in diesem Sommer verwirklicht wird. Gemeinsam mit chilenischen Künstlern soll die Kreativität der Heimkinder gefördert und deren Selbstbewusstsein gestärkt werden.

Das Don Bosco-Kinderheim wurde 1957 errichtet. Derzeit werden durch die Don Bosco Katholische Jugendhilfe mehr als 200 Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in der Stadt und im Landkreis Osnabrück betreut. Träger der Einrichtung ist der Bischöfliche Stuhl zu Osnabrück.  Es gibt Wohngruppen, die für kürzere aber auch längere Aufenthalte konzipiert sind, Erziehungsstellen in Familien sowie eine Tagesgruppe und ambulante Angebote. Jedes Kind und jeder Jugendliche wird nach seiner individuellen Persönlichkeit betreut und gefördert.

 

 

Zurück zum Seitenanfang