Viermal Glück im Doppelpack

NSK - Niels Stensen Kliniken (Portal)

Zwillingssegen im Marienhospital Ankum-Bersenbrück

Ankum. Die Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Ankum-Bersenbrück (MHA) freuen sich über ungewöhnlich viele Zwillingsgeburten. In den vergangenen vier Wochen kamen gleich vier Zwillingspärchen zur Welt. „Das hat es in den letzten 20 Jahren nicht gegeben“, weiß Ansgar Oeverhaus vom MHA, der von einer „kleinen Sensation“ spricht. Alle acht Sprösslinge sind wohl auf und erfreuen sich bester Gesundheit.

Die Erfolgsgeschichte begann Ende Januar mit Merle (52 Zentimeter, 2930 Gramm) und Felix Billenkamp (54 Zentimeter, 2950 Gramm) aus Ankum. Die Eltern, Christel und Rudi, haben bereits ein dreijähriges Töchterchen mit dem Namen Charlotte. „Wir freuen uns sehr über den doppelten Familienzuwachs“, so der stolze Vater.

Der dreijährige Niklas von der Haar aus Kettenkamp bekam zwei Brüderchen und damit zwei neue Spielkameraden: Lutz (2640 Gramm) und Jan (2860 Gramm). Nicht gleich schwer, dafür aber mit je 50 Zentimetern gleich groß, waren die zwei bei ihrer Geburt. Auf spannende Skatpartien freuen sich schon jetzt die Eltern Claudia und Lars.

Sarina (48 Zentimeter, 2460 Gramm) und Kilian (52 Zentimeter, 2650 Gramm) Bornfleth aus Berge kamen ebenfalls im Doppelpack zur Welt. Schwester Alexa ist zwei Jahre alt und freut sich über die beiden Geschwisterchen. Bei den Eltern Stephanie und Andreas steht ein Umbau an: „Mit dem doppelten Zuwachs würde es sonst künftig doch etwas eng werden.“

Heike und Andre Schulte aus Eggermühlen freuen sich über zwei gesunde Jungen: Jos war bei der Geburt 51 Zentimeter groß und 2900 Gramm schwer, sein Zwillingsbruder Luis ist genauso groß, aber mit 2550 Gramm etwas leichter. Beide erblickten am 20. Februar das Licht der Welt. Die Familie hatte erst vor der Geburt ihrer ersten Tochter, der dreijährigen Alexa, neu gebaut. Das zahlt sich nun aus, denn es ist genügend Platz für alle da. Nur ein neues Auto musste her und natürlich ein neuer Kinderwagen für die Zwillinge.

 

 

Zurück zum Seitenanfang