Umgang mit traumatischen Erfahrungen, Dipl. Psych. Ulrike Horstmann

7. September 2010, 19:00 Uhr - witterungsbedingte Wiederholung

Viele Menschen werden im Lauf ihres Lebens mit Naturkatastrophen, schweren Unfällen oder Gewalttaten konfrontiert. Die Reaktionen und Auswirkungen auf diese schweren seelischen Verletzungen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Ein Teil der Betroffenen leidet in der Folge unter quälenden Symptomen und Beschwerden, ist emotional stark belastet und erlebt eine deutliche Beeinträchtigung in der Bewältigung ihres Alltags und in der Gestaltung ihrer sozialen Beziehungen.

In diesen Fällen hat sich nach dem Trauma eine Posttraumatische Belastungsstörung entwickelt, die eine psychotherapeutische Behandlung zur Überwindung der Symptomatik erforderlich macht.

Zurück zum Seitenanfang