Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

MHO - Marienhospital Osnabrück

Der Neubau des MHO-Bettenhauses wurde der Öffentlichkeit vorgestellt

Osnabrück. Der Neubau des Bettenhauses der Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück ist der Öffentlichkeit im Rahmen eines Tags der offenen Tür vorgestellt worden. Er war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort zu informieren und an einem abwechselungsreichen Programm teilzunehmen.

 

Die Gäste konnten nicht nur Pflegestationen in dem Neubau besichtigen, sondern auch mehr über die medizinischen Abteilungen und Angebote erfahren, einen Blick hinter die Krankenhaus-Kulissen werfen, sich an zahlreichen Ständen informieren und mit den Krankenhausmitarbeitern austauschen. Darüber hinaus gab es Gewinnspiele, ein Kinderprogramm mit vielen Überraschungen sowie Mitmachangebote. 

 

Es besonderer Anziehungspunkt waren die drei riesigen Organmodelle (Auge, Ohr und Darmausschnitt). Auch ein Löschzug der Feuerwehr und ein originales Unfall-Modell der Verkehrswacht Vechta zogen die Blicke auf sich. 

 

Mit dem neuen Bettenhaus am Marienhospital Osnabrück werden moderne Möglichkeiten der Patientenunterbringung und -versorgung geschaffen. In dem fünfstöckigen Gebäude werden 207 Betten untergebracht. Insgesamt ist eine Nutzfläche von rund 4700 Quadratmetern entstanden. Der Neubau ist um einen Innenhof angelegt, große Fensterfronten erzeugen eine freundliche, wohnliche Atmosphäre. Die ersten Stationen in dem Neubau sind bereits in Betrieb.

 

Zurück zum Seitenanfang