Stabwechsel in der Magdalenen-Klinik

MKH - Magdalenen-Klinik

Katrin Stallkamp übernimmt Verwaltungsleitung

 

 

Georgsmarienhütte. Die Niels-Stensen-Kliniken Magdalenen-Klinik am Harderberg haben eine neue Verwaltungsleiterin: Katrin Stallkamp löste zum 1. Februar Anna Schenck ab, die den Verbund der Niels-Stensen-Kliniken verlassen wird.

Frau Stallkamp (37) ist Diplom-Kauffrau und hat bisher in den Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück als Controllerin gearbeitet. Für die neue Aufgabe bringt sie nach Einschätzung von Geschäftsführer Werner Lullmann ein ganzes Bündel von Eignungen mit: „Frau Stallkamp kennt den Verbund der Niels-Stensen-Kliniken sehr gut und ist mit unserer Philosophie bestens vertraut. Mit ihrer hohen fachlichen Kompetenz und ihrer positiven persönlichen Ausstrahlung wird sie sehr gut in das Team der Klinikleitung passen.“

Damit, so Lullmann, falle der Abschied von ihrer Vorgängerin Anna Schenck etwas leichter, die für den Aufbau der Magdalenen-Klinik und die Etablierung des Behandlungsangebotes seit 2008 Enormes geleistet habe. Lullmann spricht der studierten Religionswissenschaftlerin, die einer Ordensgemeinschaft beitritt, ausdrücklichen Dank aus: „Frau Schenck hat großen Anteil daran, dass die Magdalenen-Klinik bereits in kurzer Zeit einen sehr guten überregionalen Ruf erworben hat. Wir wünschen ihr herzlich alles Gute für ihren weiteren Weg.“ 

Die Magdalenen-Klinik ist eine Privatklinik für Menschen mit einer psychischen oder psychosomatischen Erkrankung. Die Klinik nahm ihre Arbeit im Oktober 2008 mit 24 Betten am Harderberg in unmittelbarer Nähe der Niels-Stensen-Kliniken Franziskus-Hospital Harderberg auf.

Behandelt werden in der Magdalenen-Klinik sehr unterschiedliche Krankheitsbilder, vor allem depressive Erkrankungen, Angst- und Zwangsstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen und psychosomatische Erkrankungen. Einen besonderen Schwerpunkt stellen psychische Erkrankungen aufgrund von Belastungen im Arbeitsleben wie Burnout, Mobbing, Workaholismus dar.

Die kleine, überschaubare und familiäre Klinik bietet eine intensive Psychotherapie mit täglichen Therapeut-Patienten-Kontakten. Zu dem ganzheitlichen Angebot gehören auch die medizinische Behandlung, umfangreiche Physiotherapie, Kunsttherapie, Musiktherapie und fachlich qualifizierte Pflege. Eine Besonderheit der Magdalenen-Klinik ist die bewusst christliche Ausrichtung mit Angeboten von Seelsorge, gemeinsamen Gebetszeiten und spiritueller Bereicherung.

 

 

Zurück zum Seitenanfang