Sehr hohe Patientenzufriedenheit

MKH - Magdalenen-Klinik

Magdalenen-Klinik am Harderberg hat sich in fünf Jahren erfolgreich entwickelt

Georgsmarienhütte/Osnabrück. Die Magdalenen-Klinik im Verbund der Niels-Stensen-Kliniken hat sich in den fünf Jahren seit ihrer Gründung sehr erfolgreich entwickelt. Dieses Resümee wurde jetzt im Rahmen einer Festveranstaltung zum Klinikjubiläum gezogen. Erfreulich sei die durch eine Studie von Dipl.-Psych. Jantje Kramer bestätigte sehr hohe Patientenzufriedenheit, freute sich Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang Weig, der auch gemeinsam mit Prof. Dr. Karl H. Wiedl eine Klinik-Ambulanz für für Psychiatrie und Psychotherapie im Ärztehaus am Marienhospital Osnabrück betreibt.

 

Generalvikar Theo Paul, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Niels-Stensen-Klinik, erörterte in der Feierstunde die Frage „Was bewegt Kirche dazu, eine Fachklinik für psychische und psychosomatische Krankheiten zu betreiben?“ während Prof. Dr. Weig die Konzeption der Klinik vorstellte: Die Einrichtung zeichne sich durch ihre Überschaubarkeit und familiäre Atmosphäre aus. Auch die wissenschaftliche Fundierung in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück und das intensive störungsspezifische Therapieangebot unter Berücksichtigung biologischer, psychologischer und sozialer Faktoren spiele eine besondere Rolle. Zudem würden religiöse und spirituelle Bedürfnisse der Patienten besonders beachtet, sagte der Chefarzt. Ein Schwerpunkt der Arbeit seien „psychische Störungen und Krisen, die sich aus den existentiellen Fragen des Lebens von Glaube, Arbeit und Liebe ergeben“. Prof. Dr. Weig wies auf die guten Ergebnisse der Klinik hinsichtlich der Verminderung von Symptomen und der Verbesserung des psychischen Gesundheitszustandes der Patienten hin.

 

Prof. Dr. Karl H. Wiedl ging auf die Bedeutung stationärer Psychotherapie ein. Er zeigte auf, unter welchen Bedingungen Psychotherapie stationär erfolgreich sein kann und wie wichtig die Weiterführung im Rahmen einer ambulanten Therapie sowie die enge Vernetzung des stationären und des ambulanten Angebotes sind.

 

Die Magdalenen-Klinik wurde 2008 als Fachklinik für psychische und psychosomatische Erkrankungen am Harderberg gegründet. Sie verfügt über 24 stationäre Behandlungsplätze.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang