Schlaganfallvorbeugung und Schaufensterkrankheit

NSK - Niels Stensen Kliniken (Portal)

Im Christlichen Klinikum Melle findet am Samstag, 13. Oktober ein Bürgerforum für Patienten statt

Melle. Schlaganfall, Schaufensterkrankheit und Co. – Am Samstag, 13. Oktober laden die Niels-Stensen-Kliniken Christliches Klinikum Melle (CKM) anlässlich des  siebten deutschen Gefäßtags zu einem  Bürgerforum für Patienten ein. Zwischen 10 und 14 Uhr werden Informationen rund um das Thema Gefäßerkrankungen angeboten.

Der Startschuss fällt um 10 Uhr mit Ärztevorträgen im Foyer des CKM. Chefarzt Prof. Dr. Jörg Heckenkamp, Dr. Sabine Wübbeke und Dr. Kay Schrameyer informieren über die Schaufensterkrankheit, Möglichkeiten zur Schlaganfallvorbeugung und die moderne Krampfaderbehandlung. 

Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich mit den Ärzten persönlich auszutauschen. Zudem werden Gefäß-Ultraschalluntersuchungen demonstriert, die Aufschluss über mögliche Gefäßerkrankungen geben. Präsentiert werden darüber hinaus Gefäßprothesen, Stents und Verfahren der modernen Wundbehandlung. 

In den Niels-Stensen-Kliniken ist ein neues Zentrum für Gefäßerkrankungen eingerichtet worden, in dem Spezialisten aus Gefäßchirurgie, interventioneller Radiologie und Kardiologie eng zusammenarbeiten. Es wurde aus der Überzeugung gegründet, dass den Patienten dann die beste Behandlung geboten werden kann, wenn die einzelnen Fachabteilungen intensiv kooperieren. Das Zentrum ist von den Fachgesellschaften zertifiziert worden. Auch aus Anlass dieser Entwicklung findet am 17.Oktober ein Fachkongress für Ärzte in Osnabrück statt. 

 

Zurück zum Seitenanfang