Praxisnaher Unterricht für Gymnasiasten im MHO

MHO - Marienhospital Osnabrück

Schüler des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums und des Ratsgymnasiums besuchten die Kardiologie

Osnabrück. Praxisnahen Unterricht erlebten jetzt Schüler der 8. Klassen des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums und des Ratsgymnasiums Osnabrück. Die Oberärzte Dr. Christian Gottkehaskamp und Dr. Dirk Amelingmeyer nahmen sie mit in das Herzkatheterlabor der Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück und unternahmen mit ihnen eine Reise durch das Herz-Kreislauf-System.

So demonstrierten die Ärzte zum Beispiel eine Ultraschalluntersuchung des Herzens und erläuterten dabei den Aufbau und die Funktionsweise des Organs. Und sie verdeutlichten,  was im Fall eines Herzinfarkts unternommen werden sollte. Es sei wichtig, die verstopfte Herzkranzarterie so zu öffnen, dass wieder Blut hindurchfließen könne, erklärte Dr. Gottkehaskamp. Damit die Arterie sich nicht gleich wieder schließe, werde dann ein sogenannter Stent eingebaut. 

Die Verstopfungen der Herzkranzgefäße können durch verschiedene Risikofaktoren beeinflusst werden. Einer sei das Rauchen, aber auch mangelnde Bewegung, fettreiche Ernährung und Diabetes zählten hierzu.

Auf dem Besuchsprogramm standen auch Erläuterungen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren sowie des Elektrokardiogramms (EKG). Die Schüler und Lehrer zogen ein positives Fazit dieser Praxisstunde in Biologie und bekundeten, viel gelernt zu haben.

 

 

Zurück zum Seitenanfang