Niels Stensen Pflegezentrum wird erweitert

NSP - Niels Stensen Pflegezentrum

Am Neubau wurde jetzt Richtfest gefeiert  

Ankum. Das Niels Stensen Pflegezentrum in Ankum erweitert seine Kapazitäten um elf Pflegeplätze. Am Erweiterungsbau wurde jetzt Richtfest gefeiert.   „Wir wollen der durch die aktuelle Gesetzgebung entstehenden Entwicklung Rechnung tragen“, erläutert Geschäftsführer Ralf Brinkmann: „Bereits heute sind Pflegeplätze zur kurzfristigen Versorgung Pflegebedürftiger im nördlichen Landkreis Osnabrück kaum zu bekommen.“ Ein weiterer Anstieg werde erwartet.   Der Erweiterungsbau beherbergt neben den neuen Bewohnerzimmern auch einen zusätzlichen Aufenthaltsraum für kleinere Bewohnergruppen. „Die neuen Bewohnerzimmer werden an die bestehenden Bewohnerguppen angebunden, so dass die Integration der neuen Gäste in die bestehende Bewohnerkultur ermöglicht wird“, sagt Pflegedienstleiter Axel Spieker. Auch Kurzzeitpflegegäste werden in die Bewohnergruppen integriert.   „Mit dem heutigen Richtfest liegen wir gut in unserer Zeitplanung“, berichtet Spieker: Er hoffe, im Sommer 2017 mit dem neuen Angebot an den Start gehen zu können.   Geschäftsführung und Pflegedienstleitung dankten den am Bau beteiligten Firmen und Clemens Seelmeyer für sein ehrenamtliches Engagement in der Baubetreuung.   „Wir möchten mit dieser und weiteren Maßnahmen den Gesundheitsstandort Ankum rund um das Marienhospital herum stärken, um auch dauerhaft hochqualifizierte ärztliche und pflegerische stationäre Versorgungsformen vorhalten zu können“, kündigte Ralf Brinkmann an.

Zurück zum Seitenanfang