Neue Pflegestation eingeweiht

MHA - Marienhospital Ankum Bersenbrück

Marienhospital Ankum-Bersenbrück hat ein Stockwerk angebaut

 

 

Ankum. Die Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Ankum-Bersenbrück (MHA) sind um ein neues Stockwerk erweitert worden. Dieses wurde an der Südseite des Hauses oberhalb der Cafeteria errichtet und jetzt feierlich eingeweiht.

In dem neuen Bereich ist eine Pflegestation mit 40 Betten in Zwei- und Dreibettzimmern untergebracht. Sie werden von der Chirurgie-Abteilung unter Leitung von Chefarzt Dr. Maximilian A. Karbowski genutzt. Alle Räume haben einen eigenen Sanitärbereich.

Die Baukosten betrugen rund drei Millionen Euro, davon wurden 1,5 Millionen Euro vom Land Niedersachsen im Rahmen des Konjunkturpakets II übernommen.  

Der Neubau sei für das Krankenhaus ein wichtiger Baustein zur Zukunftssicherung, waren sich die Gratulanten einig.

Staatssekretär Heiner Pott lobte die hohe Qualität des Hauses und die besondere Atmosphäre. Dass der Neubau von der Idee bis zur Umsetzung nur drei Jahre gebraucht habe, sei rekordverdächtig.

Dr. Reinhold Kassing betonte, dass mit der neuen Station die Abteilung für Chirurgie und auch das Krankenhaus insgesamt gestärkt werde.

Samtgemeindebürgermeister Dr. Michael Lübbersmann unterstrich, dass das MHA sehr gut  angenommen werde in der Region. Der Neubau sei daher eine wichtige Investition, um den Bestand zu sichern: „Wir sind stolz, ein so leistungsstarkes Krankenhaus hier zu haben.“

Pfarrer Bernd Heuermann dankte allen am Bau beteiligten. Das MHA habe sich mit dem neuen Bettentrakt auch architektonisch weiterentwickelt, sagte er.

Chefarzt Dr. Maximilian A. Karbowski freute sich, dass das MHA medizinisch und pflegerisch auf hohem Niveau arbeite und seine familiäre Atmosphäre geschätzt werde.

Die neue Station hat helle, freundliche Zimmer, bei denen vor allem die Holzoptik ins Auge sticht. Der offen gestaltete Schwesterndienstplatz zeigt eine deutliche Patientenorientierung. Er hat den Charakter einer Rezeption. Alle Pflegestationen sind nunmehr in einem übereinander liegenden Gebäudetrakt untergebracht und somit auch leichter zu finden.

 

Zurück zum Seitenanfang