Neue Erkenntnisse bei Erkrankungen der Nebenschilddrüsen

MHO - Marienhospital Osnabrück

Aktuelle Entwicklungen beim Chirurgischen Kolloquium der Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück in der OsnabrückHalle vorgestellt

Osnabrück. Aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse bei Erkrankungen der Nebenschilddrüsen haben Mediziner aus ganz Deutschland beim Chirurgischen Kolloquium der Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück in der OsnabrückHalle vorgestellt. Chefarzt Prof. Dr. Christoph Nies begrüßte dazu mehr als hundert Ärzte. 

 

Die Teilnehmer erörterten Fragen rund um die Nebenschilddrüse. Sie befassten sich zum Beispiel damit, wann Operationen sinnvoll sind und welche Maßnahmen zuvor berücksichtigt werden müssen. Es ging auch um Möglichkeiten einer medikamentösen Therapie.

 

Nebenschilddrüsenerkrankungen hängen überwiegend mit einer Überfunktion des Organs zusammen. Folgen sind die Osteoporose und Nierensteine, aber auch psychische Probleme wie zum Beispiel depressive Verstimmungen.

 

 

Zurück zum Seitenanfang