Mund-Nase-Schutz statt Rauschebart

NSP - Niels Stensen Pflegezentrum

Mitarbeiterinnen übernahmen im Niels Stensen Pflegezentrum Job des Kolping-Nikolauses

Mund-Nase-Schutz statt Rauschebart: Auf den Besuch des Nikolauses musste das Niels Stensen Pflegezentrum Ankum auch in diesem Jahr nicht verzichten. Allerdings bescherte bisher immer ein Nikolaus der Ankumer Kolpingfamilie die Bewohner. Das war in diesem Jahr coronabedingt anders: Und so übernahmen Mitarbeiterinnen der Betreuung kurzfristig den Job.

Genau wie sonst erzählten sie den Bewohnern die Geschichte des Bischofs von Myra und verteilten dazu an jeden Bewohner Geschenke. Auf den imposanten Rauschebart mussten sie zu Gunsten eines Mund-Nase-Schutzes verzichten.

„Diese kleine Geste war für die Bewohner der Einrichtung eine tolle Abwechselung“, so Einrichtungsleiter Axel Spieker: „Sie machte Mut und war zudem ein wunderbares Zeichen dafür, dass liebgewonnene Traditionen durch Corona zumindest nicht komplett entfallen müssen.“

Zurück zum Seitenanfang