Mitarbeitende auf über 70 großflächigen Plakatwänden zu sehen

NSK-Verbundweit

Niels-Stensen-Kliniken werben in der Öffentlichkeit um Fachkräfte

Die Niels-Stensen-Kliniken zeigen Gesicht. Mitarbeitende des Klinikverbundes werben mit individuellen Botschaften auf großflächigen Plakatwänden für ihren Arbeitgeber. Die Aktion ist an rund 70 Standorten in Stadt und Landkreis Osnabrück sowie im Emsland bis Ende Oktober zu sehen.

Die groß angelegte Arbeitgeberkampagne unter dem Motto „Ich bin Niels Stensen“ startete im vergangenen Jahr zunächst intern: „Uns war es wichtig, als Arbeitgeber erst einmal bei den eigenen Mitarbeitenden Identifikation zu schaffen und diese mitzunehmen, bevor wir jetzt den Schritt in die Öffentlichkeit gehen“, so Dr. Bernd Runde, personalverantwortlicher Geschäftsführer der Niels-Stensen-Kliniken.

Für die Attraktivität der Niels-Stensen-Kliniken als Arbeitgeber sprächen die geringe Personal-Fluktuation ebenso wie die zusätzlich 500 neuen Mitarbeitenden, die der Klinikverbund innerhalb eines Jahres und trotz des bundesweiten Fachkräftemangels habe gewinnen können.

Jetzt werben die Niels-Stensen-Kliniken auch aktiv in der Öffentlichkeit um Fachkräfte, indem sie ihre Vorteile und Leistungen plakativ kommunizieren. Fortgeführt wird die Kampagne auf fünf Stadt- und Überlandbussen, in den Kliniken selbst sowie auf Social-Media-Plattformen.

Der Verbund steht für eine Vielzahl von Leistungen und Angeboten für die mehr als 6 000 Mitarbeitenden in den 14 Kliniken und Einrichtungen in Stadt und Landkreis Osnabrück sowie im Emsland. Infos gibt es auf der Website www.ich-bin-niels-stensen.de.

Zurück zum Seitenanfang