Marta kam als 500. Baby im MHA zur Welt

MHA - Marienhospital Ankum Bersenbrück

Glückwünsche und Blumenstrauß für Eltern aus Quakenbrück

Ankum/Quakenbrück/Neuenkirchen-Vörden. Freude im Marienhospital Ankum-Bersenbrück (MHA) der Niels-Stensen-Kliniken: Marta ist jetzt als 500. Baby in diesem Jahr zur Welt gekommen. Wesentlich früher als in den vergangenen Jahren wurde diese Zahl erreicht, da sich auch immer mehr Eltern aus dem weiteren Umkreis für eine Geburt im MHA entscheiden.

Die Tochter von Aiga Silina (28) und  Uno Spilva (30), der in Neuenkirchen-Vörden arbeitet, wog bei der Geburt 2930 Gramm und maß 54 Zentimeter.

Für die frischgebackenen Eltern ist es das erste Kind. Sie sind vor rund drei Jahren aus Lettland nach Quakenbrück gekommen. Auch Martas Großeltern haben den weiten Weg aus dem Baltikum nicht gescheut, um ihre erste Enkelin jetzt im MHA zu besuchen.

Das Team der MHA-Gynäkologie sowie Vertreter der Krankenhausleitung gratulierten Mutter und Vater herzlich und überreichten ihnen einen Blumenstrauß. Die Eltern bedankten sich beim Team dafür, dass alles so gut geklappt hat.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang