Krankenschwester spielt CD ein

MHO - Marienhospital Osnabrück

Beliebte Balladen für Kinder in Not

Osnabrück/Neuenkirchen-Vörden. Krankenschwester Hilde Kampen-Wilczek aus dem Marienhospital Osnabrück (MHO) der Niels-Stensen-Kliniken hat sich einen langgehegten Wunsch endlich erfüllt: Die 48-Jährige spielte jetzt eine eigene CD ein und spendet den Verkaufserlös an Kinder in Not e.V. Osnabrück.

 

Der Tonträger mit dem Titel Waterfall enthält 13 beliebte Balladen. „Denn das Leben ist voller emotionaler Wasserfälle“, sagt die Sängerin, die zudem Frontfrau der Band Marie`s Heartbreak Orchestra ist, in der auch Ärzte und Pfleger des MHO gemeinsam rocken. Die CD sei ein „Wasserfall der Gefühle, für fast jede Stimmung ist ein Song dabei“.

 

Die Krankenschwester singt die Titel gemeinsam mit ihrem Bandkollegen und langjährigen Freund Otmar Kolbeck, der in der Rettungsdienstschule der Malteser in Neuenkirchen/Vörden Nellinghof tätig ist. Mit ihm hat sie das Projekt gemeinsam geplant und realisiert. Klavier spielen Dr. Wilhelm Kampmann (Oberarzt im Christlichen Kinderhospital Osnabrück),  Klavierlehrer Dimitri Geiger und Hilde Kampen-Wilczeks zwölfjährige Tochter.

 

Produziert wurde die CD von der Osnabrücker Plattenfirma Timezone Records, aufgenommen im Studio DocMaKlang am Limberg.

 

Michael Steinberg, Ansprechpartner für den Verein Kinder in Not in den Niels-Stensen-Kliniken, freut sich über das gelungene Projekt, von dem Kinder in Stadt- und Landkreis Osnabrück profitieren: „Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus armen Familien zu helfen und zum Beispiel Sachkosten für Schulmaterial und andere Ausgaben rund um schulische und vorschulische Bildung zu übernehmen. Denn Kinder sind unsere Zukunft.“

 

Die CD ist an den Informationen der Krankenhäuser des Niels-Stensen-Kliniken-Verbunds und des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück für den Grundpreis von zehn Euro erhältlich. „Jeder weitere Euro erhöht die Spende für Kinder in Not", so Hilde Kampen-Wilczek. Im Internet gibt es die CD für 14,99 Euro.

Zurück zum Seitenanfang