Krankenhausmitarbeiter präsentieren ihre Kunstwerke

CKM - Christliches Klinikum Melle

Chefarzt und Mitarbeiterinnen aus Küche und Labor zeigen ihr künstlerisches Schaffen

Melle. Eine ungewöhnliche Kunstausstellung präsentieren die Niels-Stensen-Kliniken Christliches Klinikum Melle (CKM): Denn erstmals stellen Mitarbeiter bis zum 30. Juni ihre selbstgestalteten Werke aus: Chefarzt Dr. Guido Hafer, Anni Bilandzija und Lydia Kunze-Menzel vereint die Liebe zum kreativen Schaffen. Die Ausstellung wurde von Frau Kunze-Menzel, die im Labor des Krankenhauses beschäftigt ist, gemeinsam mit Kerstin Hunke, initiiert. Die Themen reichen von Landschaftsmotiven bis hin zur abstrakten Malerei.

„Alles ist in der Malerei möglich“, ist  der Leitspruch von Künstlerin Anni Bilandzija, die in der Krankenhausküche arbeitet. Seit vier Jahren malt sie. Die Hobbykünstlerin hat sich den künstlerischen Umgang mit Pinsel und Farbe selbst angeeignet. Vornehmlich verwendet Frau Bilandzija Öl- und Acrylfarben. Im Krankenhaus sind die Motive Katze, Mohnblume, Jungfrau am Meer sowie moderne Kunst zu bewundern.

Chefarzt Dr. Guido Hafer präsentiert neun seiner Kunstwerke. Er gestaltet Aquarelle und Bilder in Mischtechnik. „Ich male vor allem zur Entspannung am Abend und im Urlaub“, sagt der Chefarzt, der sein Hobby vor allem zum Ausgleich nutzt. Seit vielen Jahren geht er dem künstlerischen Schaffen nach, das er sich im Wesentlichen selbst angeeignet hat aber auch gern Ratschläge von anderen einholt. In seinem Repertoire sind Reiseskizzen aber auch Gegenstandlose Malereien zu finden.

Zwölf Bilder von Lydia Kunze-Menzel schmücken die Krankenhauswände. Sie malt vor allem mit Acrylfarben auf Keilrahmen. „Ich male, was mir gerade in den Sinn kommt“, beschreibt Frau Kunze-Menzel ihre Kunst. Die Motive der ausgestellten Bilder: Ein Blick über die Dünen, zwei Frauen, Experimente mit verschiedenen Blautönen sowie Abstraktes. Gerade Melle habe viel in Sachen Kunst zu bieten, sagt die Künstlerin. Sie malt bereits seit über zehn Jahren. Ihr Wissen hat sie sich in verschiedenen Workshops angeeignet. „Ich gehe oft einfach nach den Farben und lasse das Bild entstehen“, sagt Frau Kunze-Menzel. Ihre Kunstwerke zieren vor allem ihre Wohnung, aber auch für Freunde und Verwandte malt die Hobbykünstlerin gerne.

 

 

Zurück zum Seitenanfang