Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2014 erstmals in Osnabrück

SRO - Krankenhaus St. Raphael

Die Leitung übernimmt Chefarzt Dr. Ludger Hillejan vom Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln

 

Osnabrück/Ostercappeln. Die 23. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie findet vom 2. bis 4. Oktober 2014 erstmals in Osnabrück statt, sie ist damit auch die erste in Niedersachsen. Tagungsleiter ist Dr. Ludger Hillejan, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie der Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln. Neben dem Ärztekongress wird in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft auch eine Pflegefachtagung stattfinden.

 

Zu der bundesweit beachteten Veranstaltung werden bis zu 600 Teilnehmer erwartet. Der Kongress werde bundesweit für Aufmerksamkeit sorgen und habe eine besondere Bedeutung für Osnabrück und die Region, sagte der Chefarzt. Themenschwerpunkte der Tagung in der OsnabrückHalle werden insbesondere die Verbesserung der Behandlung des Lungenkarzinoms, die operative Therapie von Lungenmetastasen sowie angeborene und entzündliche Brustkorb- und Lungenerkrankungen sein. Auch politische Themen wie die Organkrebs-Zentrenbildung und das neue Patientenrechtegesetz werden diskutiert.

 

Zu den Aufgaben der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie gehört die Weiterentwicklung des Fachgebietes einschließlich der fachbezogenen Intensivmedizin. Auch die Förderung einer engen Zusammenarbeit der Mitglieder sowie der Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit in- und ausländischen Wissenschaftlern und Fachgesellschaften zählen dazu. Die Gesellschaft kümmert sich zudem um die Lehre (Aus-, Weiter- und Fortbildung) sowie die Grundlagenforschung.

 

Die Klinik für Thoraxchirurgie des Krankenhauses St. Raphael Ostercappeln wird in der Krankenhausliste des Magazins Focus zu den regionalen TOP-Kliniken in Deutschland gezählt.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang