Informationen über chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

NSK - Niels Stensen Kliniken (Portal)

Arzt-Patienten-Seminar am Samstag, 6. März, im Marienhospital Osnabrück

Osnabrück/Georgsmarienhütte. Bereits zum 15. Mal findet in diesem Jahr das Arzt-Patienten-Seminar zum Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen in den Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück statt. Es wird am Samstag, 6. März, von 9.30–12.30 Uhr im Karl-Borromäus-Raum des Marienhospitals veranstaltet.

Das Seminar wird in enger Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Deutsche Crohn- und Colitis-Vereinigung ausgerichtet, die einen großen Teil der 320.000 Betroffenen in Deutschland vertritt.

Im Rahmen der Veranstaltung geben die Experten der Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie um Chefarzt Prof. Dr. Michael K. Müller (Marienhospital Osnabrück / Franziskus-Hospital Harderberg) Informationen zu diagnostischen oder therapeutischen Neuerungen.

Außerdem erläutern weitere Spezialisten besondere Aspekte der chronischen Erkrankung wie zum Beispiel den Einfluss der Ernährung oder sozialmedizinische Zusammenhänge.

In diesem Jahr werden insbesondere die Entwicklungen der letzten 15 Jahren bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen beleuchtet.

Die Veranstaltung bietet Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit den Ärzten. Fragen zu den Erkrankungen werden umfassend beantwortet.

Zurück zum Seitenanfang