Heilung durch fremden Stuhl

MHO - Marienhospital Osnabrück

Team um Prof. Dr. Müller gelingt erstmals in der Region eine erfolgreiche Übertragung von Darmflora

Osnabrück. Einem Team um Prof. Dr. Michael K. Müller, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am Marienhospital Osnabrück der Niels-Stensen-Kliniken, ist es jetzt erstmals in der Region gelungen, einen Darmerkrankten durch Übertragung von Stuhl eines gesunden Menschen zu heilen.

„Wir konnten durch die erfolgreiche Transplantation der Darmflora erreichen, dass sich die Entzündung im Darm des Patienten zurückgebildet hat“, freut sich Müller. Man habe sehr auf den Erfolg dieser Methode gesetzt, da andere Verfahren bei diesem Patienten aufgrund therapieresistenter Bakterien ausgeschieden seien.

Der Stuhl wurde über eine Nasensonde in den Darm des Patienten eingebracht. Um jedes Infektionsrisiko zu vermeiden, seien für den Eingriff Blut und Stuhl des Spenders sorgfältig untersucht worden.

Die Stuhltransplantation wird laut Müller nun auch bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen erprobt.

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang