Generationenwechsel mit Heimkehrer

CKM - Christliches Klinikum Melle

Christian Schedding ist neuer Verwaltungsdirektor im Christlichen Klinikum Melle

Melle. Christian Schedding ist als neuer Verwaltungsdirektor der Niels-Stensen-Kliniken Christliches Klinikum Melle (CKM) eingeführt worden. Er löst Verwaltungsdirektor Dieter Wiemann vor Ort ab. Wiemann ist im Mai in die Ruhephase der Altersteilzeit getreten.<s></s>

 

Mit Christian Schedding findet nicht nur ein Stabwechsel am CKM statt, sondern auch ein Generationenwechsel mit einem Heimkehrer. Denn der 48-jährige Familienvater aus Melle-Riemsloh war bereits von 1998 bis 2009 stellvertretender Verwaltungsdirektor sowie Bereichsleiter Rechnungswesen/Finanzen und Controlling des Christlichen Klinikums Melle und zuvor sieben Jahre lang Personalsachbearbeiter des damaligen Krankenhauses St. Matthäus Melle.

 

Zuletzt hatte der Krankenhausbetriebswirt die Leitung des zentralen Finanzcontrollings der Niels-Stensen-Kliniken inne. Vorherige Tätigkeiten im Verbund der Niels-Stensen-Kliniken waren die des Stellvertretenden Verwaltungsdirektors und Leiters Controlling im Klinikum St. Georg mit Dienstsitz im Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln.

 

Dr. Bernd Runde, stellvertretender Geschäftsführer der Niels-Stensen-Kliniken, begrüßte Christian Schedding in seinem Amt und wünschte ihm viel Freude und Erfolg an seiner neuen Wirkungsstätte, die ihm ja schon vertraut sei. Er werde Bewährtes fortführen und zugleich neue Akzente setzen. Auch Glüsenkamp beglückwünschte den neuen Verwaltungsdirektor und freute sich, dass für die Verwaltung ein kompetenter und erfahrener Nachfolger gefunden worden sei.

 

Schedding dankte allen für die herzliche Aufnahme und bekundete, die erfolgreiche Arbeit für das moderne Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung engagiert fortführen zu wollen. Dabei stehe für ihn der Dienst am Menschen immer im Vordergrund.

Zurück zum Seitenanfang