Deutschlandfunk sendet aus Ostercappeln

NSK - Niels Stensen Kliniken (Portal)

Sprechstunde stellt am 5. Juni Palliativmedizin im Krankenhaus St. Raphael vor

 

Ostercappeln. Der Deutschlandfunk überträgt am 5. Juni seine Sendung „Sprechstunde vor Ort“ aus den Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln. Zwischen 10.10  und 11.30 Uhr geht es um das Thema Palliativmedizin - Wenn Unheilbarkeit zur Gewissheit wird. Hörer können sich während und nach der Sendung mit ihren Fragen telefonisch beteiligen: Telefon 00800 / 44 64 44 64 (während der Sendung) und nach der Sendung (11.45-12.45 Uhr) unter den Telefonnummern  05473 29-802, -803, -804 und -805.

 

Der Deutschlandfunk hat das Krankenhaus St. Raphael ausgewählt, da das Team unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Winfried Hardinghaus sich bundesweit einen besonderen Ruf erworben hat. Prof. Dr. Hardinghaus gilt als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Palliativmedizin. Er ist Gründer des Palliativ- und Hospiz-Modells SPES VIVA, das für eine hochqualifizierte Begleitung Schwerstkranker  steht und von Ostercappeln aus in den letzten 18 Jahren bundesweite Verbreitung gefunden hat. 

 

„Wir freuen uns, dass der Deutschlandfunk uns die Möglichkeit gibt, bundesweit über das Thema Palliativmedizin zu informieren“, so Prof. Dr. Hardinghaus: Sie gebe dem Kranken und seinen Angehörigen die Lebensqualität, die für die letzte Phase des Lebens wichtig sei.  

 

In der Sendung wird unter anderem das multiprofessionelle Team aus speziell ausgebildeten Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern und Seelsorgern mit seinen Aufgaben vorgestellt. Aber auch Patienten kommen zu Wort.

 

Zurück zum Seitenanfang