Bischof und Weihbischof besuchten Patienten

SRO - Krankenhaus St. Raphael

Ausführliche Gespräche am Krankenbett und Dank an die Mitarbeiter

Georgsmarienhütte/Ostercappeln. Bischof Dr. Franz-Josef Bode und Weihbischof Theodor Kettmann haben am Heiligabend Patienten der Niels-Stensen-Kliniken Franziskus-Hospital Harderberg und Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln besucht. Sie wünschten ihnen Gottes Segen und spendeten Trost und Aufmunterung. Den Patienten im Marienhospital Osnabrück hatte der Bischof einige Tage zuvor seinen Besuch abgestattet.

 

Im Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln wurde Bischof Dr. Franz-Josef Bode bei den Patientenbesuchen unter anderem von Oberin Schwester M. Luka, Ärztlichem Direktor Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, Pflegedirektor Rainer Alefs, Verwaltungsdirektor Uwe Hegen, Bürgermeister Rainer Ellermann und den Krankenhausseelsorgern Norbert Friebe und Sr. Maria Matthäa begleitet.

 

Weihbischof Theodor Kettmann ging im Franziskus-Hospital gemeinsam mit Oberin Schwester M. Georgia, Pflegedirektorin Schwester Maria Manuela, Geschäftsführer Michael Kamp sowie den Krankenhausseelsorgern von Bett zu Bett. Auf den einzelnen Stationen schlossen sich auch die jeweiligen Chefärzte und das Pflegepersonal dem Weihbischof an. Wie auch im Krankenhaus St. Raphael gingen im Franziskus-Hospital Kinder von Mitarbeitern als Engelchen mit, die den Patienten den Segen der Heiligen Nacht wünschten und so wie die schönen Krippen auf den Stationen für weihnachtliche Stimmung sorgten.

Begonnen hatten die Besuche jeweils mit Gottesdiensten in der Krankenhauskapelle, in denen die Geistlichen auch das Engagement der Mitarbeiter für die Patienten hervorhoben und ihnen für die geleistete Arbeit dankten.

 

 

Zurück zum Seitenanfang