Auch Ansichten aus Wellingholzhausen

CKM - Christliches Klinikum Melle

Bilder von Gerhardt Falke im Christlichen Klinikum Melle

Melle. Kunst im Christlichen Klinikum Melle: Bis zum Sonntag, 3. Oktober, stellt der Maler Gerhardt Falke aus Wellingholzhausen seine Werke im Ausstellungsbereich des Krankenhauses aus.

Die Bilder zeigen einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens: Seit den 60er Jahren malt und zeichnet Falke verschiedenste Motive. Besonders die Landschaftsmalerei hat Falke von jeher fasziniert. Im Krankenhaus sind Themen wie zum Beispiel das Meer vor einer beeindruckenden Wolkenkulisse oder Eindrücke von seinen Reisen nach Rügen, Sylt oder in die Toskana zu bewundern. Es sind aber auch Ansichten aus seiner Heimat Wellingholzhausen zu sehen.

Zur Person: Nach seiner Malerlehre war Falke viele Jahre als Kirchenmaler und Restaurator unterwegs. Sein malerisches Können hat er unter anderem bei dem bekannten Osnabrücker Künstler Franz Josef Langer erlernt, dessen Malschule er lange Zeit besuchte. Falke hat sich insbesondere nach Eintritt in seinen Ruhestand sehr aktiv der Malerei gewidmet, weshalb die Ausstellung in Melle auch viele Bilder aus der aktuellen Schaffensphase zeigt.

Leuchtende, kräftige Farben charakterisieren viele seiner Bilder und dennoch finden sich in Gerhardt Falkes Repertoire auch einige schlichte Arbeiten. Während der Künstler bei den meisten seiner Werke bewusst auf die Kraft und Intensität der Acrylfarben setzt, lassen sich in seinen Bleistiftzeichnungen viele zeichnerische Feinheiten und Nuancen finden.

 

 

Zurück zum Seitenanfang