900. Baby in diesem Jahr  

FHH - Franziskus-Hospital Harderberg

Franziskus-Hospital Harderberg freut sich mit den glücklichen Eltern über Emilia

Georgsmarienhütte. Das Franziskus-Hospital Harderberg der Niels-Stensen-Kliniken freut sich über einen weiteren Rekord: Im zweiten Jahr in Folge wurde die Marke der 900 Geburten geknackt. Das Rekordbaby kam am 18.12. per Kaiserschnitt auf die Welt und heißt Emilia.   Die Kleine wog bei ihrer Geburt 3500 Gramm und maß 55 Zentimeter. Den glücklichen Eltern, Lena und Frederic Glapa aus Georgsmarienhütte, gratulierte die geburtshilfliche Hauptabteilung mit Ärzten, Hebammen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern.   Die hohe Zahl der Geburten im Franziskus-Hospital Harderberg spricht nicht zuletzt für die gute Arbeit der Geburtshilfe. „Wir freuen uns, dass unser Haus bei werdenden Eltern so beliebt ist“, sagt Geschäftsführer Michael Kamp. Dr. Trygve Daabach, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie, betont, dass dies gleichzeitig auch Ansporn für das Hebammen- und Ärzteteam sei, weiterhin die Geburt zu einem ganz besonderen Moment für die Eltern werden zu lassen und diese dabei größtmöglich zu unterstützen.

Zurück zum Seitenanfang