32 Jahre Freundschaft mit einem Krankenhaus in Afrika

Dr. Frank Beier berichtet am 8. September im CKM-Forum

Melle. Im Rahmen des CKM-Forums berichtet Dr. Frank Beier am 8. September um 19 Uhr im Christlichen Klinikum Melle (CKM) der Niels-Stensen-Kliniken in einem Lichtbildervortrag über seine inzwischen 32 Jahre währende Freundschaft zu einem Krankenhaus in Ostafrika.

Im Sommer 1983 besuchte der heute als Oberarzt in der Viszeralchirurgie des CKM tätige Mediziner als Student erstmalig das Ndolage Lutheran Hospital am Westufer des Viktoria-Sees in Tansania. Durch das intensive Zusammenleben unter schwierigen Bedingungen sind dauerhafte Freundschaften entstanden.

Von 2002 bis 2007 war Dr. Beier zusammen mit seiner Familie in Ndolage, leitete dort die Chirurgische Abteilung und baute einen „Poor-Patients-Fund“ auf, der bis heute jedes Jahr unter anderem 3000 schwerkranken Kindern eine stationäre Krankenhausbehandlung ermöglicht.

Zurück zum Seitenanfang