Berufliches und privates Engagement ausbalancieren.

Die Gewissheit, den Patienten bestmöglich versorgt zu haben, ist eine wertvolle Bestätigung der eigenen Professionalität. Dennoch darf das Leben jenseits der Arbeit nicht zu kurz kommen. Denn wer immer nur gibt, zehrt seine Kräfte auf. Das nützt letztendlich keinem. Ein familienfreundlicher Arbeitsplatz ist für alle Beteiligten von entscheidender Bedeutung – für unsere Mitarbeiter, für unsere Patienten sowie für unseren Klinikverbund. Deshalb haben wir uns dem anspruchsvollen Verfahren des Audits „berufundfamilie“ gestellt. Gemäß den Stiftungsvorgaben haben die Niels-Stensen-Kliniken ihr individuelles Entwicklungspotenzial ermittelt und eine stimmige Gesamtstrategie entwickelt. Der daraus abgeleitete Maßnahmenkatalog zeigt: Beruf und Familie lassen sich verbinden, auch wenn Kinder oder pflegebedürftige Angehörige betreut werden müssen.

Die Zertifizierung im Rahmen der von Familien- und Wirtschaftsministerium unterstützten Initiative „berufundfamilie“ erfüllt uns mit Stolz, weil sie unseren bestehenden wie künftigen Mitarbeitern klar signalisiert: Wer hier arbeitet, erlebt ein gesundes Gleichgewicht, wird umfassend gefördert und kann auf lange Sicht ein berufliches Zuhause finden. 

Detaillierte Informationen finden Sie hier.