Die Klinik für Innere Medizin/ Gastroenterologie/ Diabetologie

 

In der Klinik für Innere Medizin/ Gastroenterologie/ Diabetologie werden Patienten mit Erkrankungen aus allen Gebieten der Inneren Medizin behandelt. Besondere Schwerpunkte sind die Teilgebiete Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Stoffwechselkrankheiten), Onkologie (Tumorerkrankungen), Diabetologie ("Zuckerkrankheit") und Infektiologie.

Das Ärztliche Team, geleitet von Chefärztin PD. Dr. Kerstin Schütte, besteht aus sieben Ober- und 16 Assistenzärzten und betreut Patienten auf vier Normalstationen, der Privatstation K4, der Intensivstation (in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung für Kardiologie) und in der zentralen Notaufnahme. 

Selbstverständlich sind heute auch viele Behandlungen ambulant, das heißt ohne stationäre Aufnahme, möglich. Genauere Informationen erhalten Sie hier oder unter 0541-326 4704.

Für Zuweiser haben wir eine Hotline unter der Telefonnummer 0541-326 4109 eingerichtet, unter der arbeitstäglich eine Oberärztin bzw. ein Oberarzt der Abteilung erreichbar ist.

Kernstück der Abteilung ist eine mit modernsten Geräten ausgestattete Diagnostik- und Therapieeinheit. Hier werden alle Formen der diagnostischen und interventionellen Endoskopie (Spiegelungsuntersuchungen) und Sonographie (Ultraschall) sowie gastroenterologische Funktionsuntersuchungen durchgeführt. Dabei assistieren den erfahrenen Untersuchern speziell qualifizierte Pflegekräfte unseres Endoskopieteams.

Unsere Klinik ist anerkanntes Schulungszentrum der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker. Die Versorgung umfasst nicht nur die Diabetestherapie, sondern auch die Behandlung aller diabetischen Folgeerkrankungen. Ein Schwerpunkt ist die ambulante und stationäre Therapie des diabetischen Fußsyndroms.

Um eine ganzheitliche Betreuung zu gewährleiten, legen wir großen Wert auf eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Kliniken an unserem Hause. Durch eine enge Kooperation mit niedergelassenen Fachärzten können zudem auch Patienten mit neurologischen, rheumatologischen, pneumologischen oder dermatologischen Erkrankungen oder Symptomen optimal versorgt werden. 

In unserer Abteilung ist sowohl die volle Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie als auch zum Facharzt Innere Medizin für stationäre Patientenversorgung oder Gesamte Innere Medizin möglich. Ebenfalls können die Teilgebietsbezeichnungen Diabetologie, Intensiv- und Notfallmedizin erworben werden.